rodeln

Ski & Rodel gut!

 

Online Spiele

Der Film Schwere Jungs aus dem Jahre 2006 ist zwar hinsichtlich seiner geschichtlichen Struktur simpel, weist aber bei genauerer Betrachtung eine vielschichtige Bedeutung auf. Während die Protagonisten des Filmes schon während ihrer Kindheit in Gruppierungen als Rivalen auftreten, ist auch im Jahr 1952 im Erwachsenen-Alter gleiches fest zu stellen. Aber nicht die Rivalität oder das klassische Gruppierungsphänomen hinsichtlich ihrer zwischenmenschlichen Struktur beeindruckt dabei, nein, es ist eher der Sport. Bedenkt man, dass so etwas wie Schlittenfahren – das Hauptthema des Filmes – eher weniger kostenaufwändig ist, wirken die Eindrücke der modernen Jugend schon fast erschütternd. Kaum ein Jugendlicher beschäftigt sich heute noch damit kostenlose Spiele zu spielen.

Dabei sind vor allem Outdoor-Aktivitäten meist nicht kostenaufwändig, wohingegen die Online Spiele im Kontrast dazu stehen. Die Jugendlichen beziehungsweise die Eltern der Kinder investieren unzählige Euros in die technische Ausstattung und noch zusätzlich in derartige Online Spiele. Die Phantasie der Kinder wird weder gefördert, noch müssen die Jugendlichen sich aktiv bewegen. Die Folgen dieser Entwicklung sind dramatisch – mangelndes Integrationsvermögen, bevorzugte Isolation und ein eingeschränktes Kommunikationsbedürfnis können in besonders schlimmen Fällen eine massive spätere Störung sein. Diese modernen Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern waren in früheren Zeiten wesentlich seltener sichtbar. Schon lange wird vermutet, dass Online Spiele Kinder in ihrer Entwicklung beeinflussen – aktuelle Politik-Debatten über Gewalt-Spiele spiegeln das wohl am Deutlichsten wieder.

Demzufolge kann man erkennen, welche Vorteile es hat, sich vorrangig auf kostenlose Spiele zu fokussieren. Damit wird nicht nur die Phantasie der Kinder gefördert, sondern auch als Elternteil muss man sich aktiv mit der Frage auseinandersetzen „Wie kann ich mein Kind jetzt beschäftigen“. Selbstverständlich ist es aus beruflichen und privaten Gründen meist nicht möglich, die Freizeit des Kindes dauerhaft zu gestalten – gerade dann, wenn die Kinder im typischen Jugendalter sind. Entsprechend sollte man den möglichen Zeitrahmen mit den Kindern planen, so dass sie sich dennoch beispielsweise mit Online Spielen, Videos gucken oder einem ihrer Hobbys beschäftigen können. Sofern Ausgeglichenheit in der Gestaltung der Freizeit herrscht, wissen sowohl das Kind als auch die Eltern die gemeinsame Zeit zu schätzen.

Der Film zeigt deutlich, dass man kostenlose Spiele als eigene Leitlinie nutzen kann, um auf ausgefallene Ideen zu kommen, die in der Moderne Welt nicht mehr selbstverständlich sind – Schlittenfahren ist dabei nur eine Orientierungsmöglichkeit.